Sattelgurte

Ein guter Sattelgurt sollte den Sattel in seiner korrekten Lage gut unterstützen und fixieren.

Dabei sollte ein Gurt nicht zu lang oder zu kurz sein. Besonders bei zu kurzen Gurten kann die Schnalle  im Ellbogenbereich störend sein! Zudem geht Stabilität verloren, oder der Gurt drückt mit seinen Kanten auf die Muskelkanten des Brustmuskels des Pferdes. 

Eine  breite Auflagefläche sollte den Druck auf dem Brustbein möglichst gleichmäßig und auf einer großen Fläche verteilen. Ein zu schmaler Gurt führt nur zu oft zum Gurtzwang!

Welche Breite und Form der Sattelgurt im einzelnen besitzen sollte, ist abhängig von der jeweiligen Körperform und Gurtlage des Pferdes.

Es empfiehlt sich, auch wenn etwas teurer in der Anschaffung, der Einsatz von Gurten aus Naturprodukten wie Leder oder Naturfell zu benutzten.